Diese Website verwendet Cookies, um eine funktionierende Website zu gewährleisten und Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern. Wir verwenden Cookies, um Statistiken zu erstellen und die Besuche auf unserer Website zu analysieren, um sicherzustellen, dass die Website kontinuierlich verbessert wird und dass unser Marketing für Sie relevant ist. Wenn Sie Ihre Zustimmung geben, erlauben Sie uns, Cookies zu setzen (entweder in Form von eigenen Cookies und/oder Cookies von Dritten) und die über diese Cookies gesammelten personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie, in der Sie jederzeit die Möglichkeit haben, Ihre Zustimmung zu widerrufen.

Unten können Sie Cookies ein- oder ausschalten. Der Name der verschiedenen Arten von Cookies sagt Ihnen, welchem Zweck sie dienen.

Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
Insgesamt:0,00 Eur
Korb anzeigen
Suchen
 

ESU 59110 Lokpilot 5 FX micro DCC/MX/SX, 8-polig

ESU 59110 Lokpilot 5 FX micro DCC/MX/SX, 8-polig
Artikel-Nummer: 59110
  • Preis bei Kauf von 1 ,39,05  Eur
Menge
Auf Lager 
Der LokPilot 5 Fx micro und sein „Zwilling“ LokPilot 5 Fx micro DCC ist ein extrem kleiner 
Funktionsdecoder mit einer Größe von nur 8,0 mm x 7,0 mm und einer Dicke von nur 2,4 mm 
(am Kondensator: 2,9 mm). Es kommt bei allen Fahrzeugen in N bis H0 zum Einsatz, die keine 
Motorleistung haben, aber dennoch Lichteffekte schalten müssen müssen. LokPilot 5 Fx micro Decoder 
werden grundsätzlich mit einer 8-poligen Schnittstelle angeboten. Betriebsarten Der LokPilot 5 
Fx-mikro ist ein echter Multiprotokoll-Decoder. Er beherrscht das Datenformat DCC sowie Motorola® 
und Selectrix®. Im DCC-Format sind 14 bis 128 Fahrstufen ebenso selbstverständlich wie 2- und 
4-stellige Adressen und bis zu 32 Funktionen. Dank RailComPlus® melden sich die Decoder automatisch 
an einem geeigneten digitalen Leitsystem an. Es beherrscht alle DCC-Programmiermodi und dank 
RailCom® können CV-Werte auf dem Hauptgleis mit entsprechenden Leitsystemen ausgelesen werden. Für 
Kontrollzentren gibt es Hilfsregister, die nur CVs von 1-255 programmieren können. Motorola®-Nutzer 
profitieren von bis zu 28 Fahrstufen mit 255 Adressen. Drei zusätzliche Motorola®-Adressen 
ermöglichen die Aktivierung von 16 Funktionen. Ein eingebauter Programmiermodus ermöglicht auch die 
Umprogrammierung mit dem ehrwürdigen Steuergerät 6021. Der LokPilot 5 Fx DCC spricht „nur“ das 
DCC-Protokoll, kann aber auch automatisch über RailComPlus® in die jeweilige Leitstelle eingebucht 
werden. Der Mikrodecoder LokPilot 5 Fx erkennt Märklin®-Bremswege sowie ZIMO®-HLU-/ZACK-Befehle oder 
das Lenz®-ABC-System. Auch das Bremsen mit DCC-Bremsmodulen oder mit Gleichspannung ist möglich. 
Außerdem stoppt es mit einer Selectrix®-Bremsdiode. Ein automatischer Pendelzug ermöglicht das 
automatische Pendeln zwischen zwei Bahnhöfen. Dies ist auch wichtig, damit ein Funktionsdecoder 
Steuerwagen und Kraftfahrzeuge synchronisieren kann. Der LokPilot 5 Fx Decoder ist auf analogen 
Gleichstrombahnen einsetzbar. Der Decoder schaltet automatisch „on-the-fly“ zwischen den 
Betriebsarten um. Normalerweise muss nichts eingestellt werden. Funktionen Der LokPilot 5 Fx micro 
bzw. LokPilot 5 Fx micro DCC ist mit erstaunlich vielen Funktionsausgängen ausgestattet. Es stehen 6 
verstärkte Funktionsausgänge mit jeweils 180 mA Ausgangsstrom und zwei Logikpegelausgänge für Servos 
oder Susi zur Verfügung. Die Helligkeit jedes Ausgangs kann separat eingestellt werden. 
Betriebssicherheit Auf Wunsch kann an LokPilot 5 Fx micro und LokPilot 5 Fx micro 
DCC ein PowerPack angeschlossen werden, um verschmutzte Schienenabschnitte zu überbrücken.
Kunden kauften auch